Unser Verein ist

zertifizierter
VFD-Kids-Stall
Integrations-
stützpunkt

Kontakt

Michaela Hohlstein
Kastenweg 12
96148 Baunach
09544/982462
0179/5237550
mail@hohlstein.info

Anfahrt

Unsere Reitanlage findet ihr am Ende des Örtleinswegs auf der linken Seite.

Anfahrtsskizze anzeigen

Zur Arbeit des Vereins

Neben der Ausbildung von Mensch und Pferd angagiert sich unser Verein auch sozial und nimmt am gemeinde Leben teil. Um euch diese Vielschichtigkeit unserer Vereinsarbeit näher zu bringen, haben wir für euch unter dieser Rubrik kleine informative Berichte über die verschiedenen Aspekte unseres Tuns verfasst.

Alle Berichte 2017

alle Jahre:20092010201120122013201420152016201720182019
Stallweihnacht - zauberhafte Aufführungen
Bericht von Freitag, 22.12.2017
Weihnachtsmarkt Baunach 2017
Bericht von Montag, 11.12.2017
St. Martinszug in Baunach
Bericht von Freitag, 10.11.2017
Praktikum bei den Pferdepartnern
Bericht von Donnerstag, 02.11.2017
Liberty - Freiarbeit
Bericht von Montag, 30.10.2017
Besuch der Blindenschule aus Nürnberg
Bericht von Montag, 09.10.2017
Praktikum bei Pferdepartner Franken e.V.
Bericht von Dienstag, 12.09.2017
Reiterferien mit viel Spaß, spitzen Wetter und großem Erfolg
Bericht von Dienstag, 22.08.2017
Vergiftungsfall im Reitstall. Auruf an die Bevölkerung:
Bericht von Montag, 14.08.2017
Prüfung Volti II erfolgreich bestanden!
Bericht von Montag, 31.07.2017
Gewinner des Bayern Cups mit einem 1. und 2. Platz - Volti Gruppe Pferdepartner Franken e.V.!
Bericht von Montag, 24.07.2017
26 Prüfungen erfrogleich abgelegt!
Bericht von Montag, 17.07.2017
Muttertags-Tagesritt Richtung Ebern
Bericht von Montag, 15.05.2017
Erster Hilfe Kurs
Bericht von Montag, 08.05.2017
Auszeichnung für beispielhaftes soziales Engagement
Bericht von Dienstag, 02.05.2017
Einladung zum Bunten Familien-Nachmittag am 29.04.2017 14.-17.00 Uhr
Bericht von Montag, 24.04.2017
Ferienprogramm war einfach TOLL!

Bunter Familien-Nachmittag am 29.04.2017 14.-17.00 Uhr Alle sind herzlich eingeladen!

Bericht von Montag, 17.04.2017
Bunter Familien-Nachmittag am 29.04.2017 14.-17.00 Uhr Alle sind herzlich eingeladen!
Bericht von Dienstag, 11.04.2017
Unser Tobias von integra MENSCH liebt seine Reitstunde
Bericht von Montag, 03.04.2017
Ponyfreizeit war toller Erfolg
Bericht von Montag, 27.03.2017
Faschingsreiten - wir treiben es BUNT!
Bericht von Montag, 27.02.2017
50. Faschingsumzug Baunach - Pferdepartner Franken war wieder dabei!
Bericht von Montag, 20.02.2017
Fohlenprojekt - Syrdash und Leonhard wachsen und gedeihen
Bericht von Montag, 13.02.2017
Gefrorene Halle zwingt zu Sonderaufgaben
Bericht von Mittwoch, 01.02.2017
Prüfung zum Übungsleiter "R" Aufbaukurs erfolgreich abgelegt.
Bericht von Dienstag, 24.01.2017
Im Eis gefangen!
Bericht von Montag, 16.01.2017
Der Sprung ins Glück - Traditionelles Neujahrspringen
Bericht von Dienstag, 10.01.2017

alle Artikel für 2017 anzeigen (17 weitere Artikel)


Stallweihnacht - zauberhafte Aufführungen
Bericht von Freitag, 22.12.2017

Es war eine Weihnachtsfeier der besonderen Art. Die Kinder hatten mit Ihren Ausbildern schöne Aufführungen parat. Die Familien und Freunde spendeten Punsch und Gebäck. Ein zauberhafter Abend mit Reitvorführunen, Bodenarbei und Voltigruppe. Ein großes Dankeschön an das komplette Team und ein großes Lob an das Ehrenamt für alle Mitglieder gehörten ebenso dazu wie kleine Geschenke und Fröhlichkeit.

Tobias, unser Mitarbeiter von integra Mensch spielte auf dem Akkordeon Weihnachtslieder und ich sang dazu - das ist Tradition für uns Beide und wir haben richtig Spaß.

Wir freuen uns, dass wir nächstes Jahr das Adventsfenster wieder mit unserer Stallweihnachten verbinden können und damit vielen Menschen die Möglichkeit geben an diesen besonderen Aufführungen teilzuhaben. 05.12.2018.

Eine wunderschöne besinnliche Weihnachtszeit und ein gesundes neues Jahr wünschen wir allen von Herzen!

Pferdepartner Franken e.V.
Michaela Hohlstein
0179-5237550
mail@hohlstein.info
www.pferdepartner-franken.de



Zum Vergrößern der Bilder, Bild anklicken (Bild wird in einem neuen Frenster geöffnet)

zurück nach oben
Weihnachtsmarkt Baunach 2017
Bericht von Montag, 11.12.2017

Gerne haben wir wieder unseren Stand am Weihnachtsmarkt mit allen hausgemachten Spezialitäten angeboten.


Danke allen Kunden, Spendern, Mitgliedern, Helfern, der Organisation, Bernd Baum für das Holz und unseren Nachbarn für all die tolle Unterstützung!


Wir hatten viel Spaß!


Eine fröhliche Woche wünscht
Pferdepartner Franken e.V.
Michaela Hohlstein
0179-5237550
mail@hohlstein.info



Zum Vergrößern der Bilder, Bild anklicken (Bild wird in einem neuen Frenster geöffnet)

zurück nach oben
St. Martinszug in Baunach
Bericht von Freitag, 10.11.2017

Unser schönster Auftritt im Jahr ist natürlich der heimische St. Martinszug in Baunach. Es ist uns sehr wichtig, den Kindern das Pferd zu stellen. Viele Umzüge sind mittlerweile ohne Pferd und da fehlt eindeutig das Hufgeklapper.

Dieses Jahr durfte Darakhshan, geritten von Michaela Hohlstein wieder mal mit machen. Für Pferde ist es sehr gruselig alleine im Dunkeln von Ihren Pferdefreunden in den Ort zu laufen. Alles ist aufregender allein im Dunkeln. Doch Darakhshan meisterte Ihre Herausforderung sehr würdig.

Am Marktplatz wurden wir schon empfangen und die Kinder hatten tausend Fragen. Wir spielten das Rollenspiel mit dem Bettler und ich durfte den Mantel teilen. Das war das erste Mal dieses Jahr und ich fand es super. Hoffe wir machen das jetzt jedes Jahr. Danach sangen die Kinder und wir zogen gemeinsam los durch die Altstadt, durch die Schloßtore und wieder zum Marktplatz zurück.

Nichts ist schöner für einen Reiter als den Kindern das St. Martinspferd stellen zu dürfen. Zu viele Erinnerungen an die eigene Kindheit kommen da hoch. Ich freue mich schon auf das nächste Jahr!!!

Pferdepartner Franken e.V.
Michaela Hohlstein
mail@hohlstein.info



Zum Vergrößern der Bilder, Bild anklicken (Bild wird in einem neuen Frenster geöffnet)

zurück nach oben
Praktikum bei den Pferdepartnern
Bericht von Donnerstag, 02.11.2017

Bericht von Marlene:
Am Montag ging es los. Wir, Berenike und ich befanden uns am Stall.
Zusammen bekamen wir eine Einführung in die Massage der Pferde. Dies sollte dann mit der ganzen Herde gemacht werden; alle Pferde und Ponys bekamen in dieser Woche eine Massage. Während wir anfingen Pferde zu massieren, ritt Michaela ein Pferd in der Halle Korrektur. Danach halfen wir noch bei den Reitstunden. Am nächsten Tag zeigte und Michaela noch, wie man mit den Faszienrädern therapiert; auch dies sollten wir mit allen Pferden machen. Es war wirklich interessant, da jedes Pferd anders reagiert hat. Nachmittags halfen Bere und ich wieder beim Reitunterricht und am Mittwoch ging es auf einen Ausritt mit Nina und Micha. Der Ausritt war sehr schön, da die herbstliche Landschaft in Nebel getaucht was. Nach dem Ausritt haben wir noch weitere Pferde behandelt und bekamen die Aufgabe eine Lehrprobe zu schreiben. Wir sollten eine Stunde Reitunterricht halten, über den Ablauf und alles was dazu gehört. Der entsprechende Reitlehrer saß daneben und gab uns am Ende ein Feedback, das uns sehr für weitere, zukünftige Unterrichtsstunden, genutzt hat.
Nachdem wir vormittags wieder Pferde massiert hatten, hielt Berenike am Donnerstag ihre Lehrprobe. Am letztem Tag war ich mit meiner Stunde dran. Es hat Spaß gemacht und Nina hat mir wirklich ein ausführliche und interssante Rückmeldung gegeben. Zusammen schafften wir es die ganze Herde zu behandeln. Es war wirklich eine tolle Erfahrung. Es war ein schönes Praktikum, welches mir sehr viel Spaß gemacht hat. Durch die Therapeutische Einführung in Massage und Arbeit mit den Faszienrädchen, habe ich viel Neues gelernt. Dies war nochmal etwas ganz anderes als unser sonstiger Stallalltag.


Bericht von Berenike:
Ich habe mich für ein Praktikum bei dem Verein Pferdepartner Franken e.V. entschieden, weil ich dort selbst schon jahrelang reite und noch mehr lernen und Zeit mit den Pferden verbringen wollte.
In meiner Praktikumswoche wurden mir unter anderem Techniken gezeigt, mit denen ich die Pferde massieren und therapieren kann. Diese durfte ich sogar an allen Pferden anwenden. Nachmittags habe ich bei den Reitstunden zugeschaut, wobei ich viele Tipps und Tricks sammeln konnte. Diese durfte ich dann in einer von mir gehaltenen Stunde anwenden. Alles in Allem war es eine sehr schöne, interessante und lehrreiche Woche. Wenn man sich für Pferde interessiert oder noch was dazu lernen möchte, kann ich ein Praktikum für Anfänger als auch Fortgeschrittene sehr empfehlen. Denn was gibt es schöneres als den ganzen Tag mit Pferden an der frischen Luft zu arbeiten?



Eine fröhliche Woche wünscht
Pferdepartner Franken e.V.
Michaea Hohlstein
mail@hohlstein.info




Zum Vergrößern der Bilder, Bild anklicken (Bild wird in einem neuen Frenster geöffnet)

zurück nach oben
Liberty - Freiarbeit
Bericht von Montag, 30.10.2017

Beim Treff des VFD-Kreisverbandes Bamberg in Baunach demonstrierte Michaela Hohlstein ihr Verständnis von Freiarbeit mit der siebenjährigen Achal Tekkiner Stute Darakhshan und dem zweijährigen Noriker Leonhard. Sie vermittelte dabei eindrucksvoll, dass Liberty auf einer feinen Kommunikation zwischen Mensch und Pferd basiert, also Austausch, nicht Befehl und Ausführung, und Freisein, nicht das Abrufen dressierter Lektionen, in den Vordergrund stellt.

Ausgangspunkt der Freiarbeit ist, den Charakter des Pferdes zu erkennen, klar und authentisch mit ihm zu kommunizieren und aus fundiertem Wissen über die Bewegungslehre des Pferdes und Erfahrung heraus planvoll, schnell und angemessen zu reagieren. Dann wird sich ein Pferd gerne, freudig und freiwillig anschließen und auf eine Kommunikation einlassen, die echte zwanglose Arbeit in seinem Sinn ist. Nicht das Ego des Menschen wird dann durchgesetzt, sondern die Arbeit wird so gestaltet, dass das Pferd einen körperlichen und geistigen Profit daraus hat. Mensch und Tier sollen als „Helden des Tages“ vom Platz gehen können und das wunderbare Gefühl haben, für beide Seiten Gutes geschafft zu haben. Dann ergeben sich gegenseitige Wertschätzung und Freude an der Qualität der Arbeit. Die Pferde schätzen gute Arbeit einfach wert und freuen sich schon wiehernd, wenn ihre menschlichen Partner mit dem Halfter kommen.

Liberty ist also kein Einstudieren von Programmen, sondern ein Abfragen der Kommunikation und die sieht jeden Tag je nach Laune, Bereitschaft und Tagesform anders aus. Diese Kommunikation wird in den Sattel übertragen. Dann ist ein Umformulieren der Kommunikation in abgewandelte Hilfen gefragt. Wichtig ist, dem Pferd immer die Chance zu geben, dass es das verstehen kann, was ich meine: Missverständnisse unkommentiert lassen und eine neue Chance anbieten. Die Pferde sind so dankbar, wenn sie zeigen können, dass sie es verstanden haben und eifrig mitarbeiten möchten. Großes Lob muss folgen und dann können sie in Ihrer ganzen Kraft und Stärke strahlen! Jeder soll in der Arbeit ein Stück weit über sich hinauswachsen können. Pferde sind sehr neugierig. Also seien wir kreativ und haben wir die Bedürfnisse und die Tagesform unseres Gegenübers immer im Auge.

Gut ist, uns und den Pferden Zeit zu geben und uns zu freuen, auch wenn sie „Gas“ geben: niemals den Vorwärtsdrang zurückhalten, lieber formen und modellieren. Das Pferd soll gefühlt ja fliegen und nicht in den Boden rennen: den Fleiß in die Hinterhand bringen und die Vorhand hoch holen. Das ist das Ziel der Arbeit an der Hand und im Sattel – auch in der Liberty, also gesunderhaltende Gymnastik. Wenn das Pferd ausgebremst wird, dann verliert es seinen Schwung. Doch wenn durch die aufbauende Arbeit der Schub in vermehrte Hankenbeugung und Lastaufnahme umgewandelt wird, dann kann das Pferd in seinem Sinne ausbalanciert bewegt werden.

Grundsätzlich achten wir darauf, dass sich das Pferd erst mal frei bewegen darf. Dann können wir abschätzen, wie die Tagesform ist. Wir unterstützen und optimieren die Bewegungen. Dabei reflektieren wir, ob die Maßnahme eine Verbesserung gebracht hat und bauen darauf auf. Wenn das Pferd uns versteht und unsere Hilfen durchlässt, dann merkt es die Verbesserung für sich und unsere Zufriedenheit. Das ist der Schlüssel zur Harmonie. Dann geben die Pferde alles, um uns zu gefallen. Sie strengen sich an, wenn die Hilfe korrekt zum richtigen Zeitpunkt kommt, denn dann verstehen sie diese auch. Wenn Hilfen allerdings unkorrekt und wirr kommen und jeden Tag anders, dann wird das Pferd schnell dicht machen. Es könne uns ja nichts recht machen und verstehe uns ja nicht. Wichtig ist, an uns zu arbeiten, unsere eigene Körpersprache zu überprüfen, uns zu beobachten und filmen zu lassen und die Reaktionen des Pferdes zu analysieren. Entdecken wir Fehler bei uns, sollten wir gezielt an einer Verbesserung arbeiten. So kann eine konstruktive Grundkommunikation mit unseren Pferden entstehen. Wenn das nicht klappt, dann holen wir uns Hilfe von Fachleuten, die uns an dem Punkt weiterhelfen, an dem wir mit unserem Pferd gerade stehen, damit ein respektvolles, partnerschaftliches, angstfreies und von Neugier, Spaß und Freude geprägtes Miteinander mit unseren Pferden wachsen kann.

Michaela Hohlstein und Renate Baierl, VFD-Kreisverband Bamberg


Eine fröhliche Woche wünscht
Pferdepartner Franken e.V.
Michaea Hohlstein
mail@hohlstein.info




Zum Vergrößern der Bilder, Bild anklicken (Bild wird in einem neuen Frenster geöffnet)

zurück nach oben
Besuch der Blindenschule aus Nürnberg
Bericht von Montag, 09.10.2017

Es war einfach schön. Eine Gruppe des Internats der Blindenschule Nürnberg kam uns auf dem Pferdehof besuchen. Aus der VG Baunach und Einzugsgebiet Ebern sind einige Schüler dort im Internat.


Nach einem fröhlichen Ausritt mit den Pferden gab es eine gemütliche Kuchenrunde und wir tauschten uns miteinander aus.


Strahlende Gesichter und glückliche Kinder stiegen wieder in den Bus nach Hause. Toll. Danke an alle Helfer!


Eine fröhliche Woche wünscht
Pferdepartner Franken e.V.
Michaea Hohlstein
mail@hohlstein.info




Zum Vergrößern der Bilder, Bild anklicken (Bild wird in einem neuen Frenster geöffnet)

zurück nach oben
Praktikum bei Pferdepartner Franken e.V.
Bericht von Dienstag, 12.09.2017

Ich bin auf das Praktikum gekommen, da ich in den Ferien unbedingt irgendwohin wollte, wo man reiten kann. Durch eine Freundin meines Vaters haben wir dann davon erfahren. Also hat mein Vater dann dort angerufen und alles geklärt, so dass ich dann für 4 Wochen nach Baunach gefahren bin und bei den Hohlsteins leben durfte.
Ich hatte es mir ungefähr auch so vorgestellt, wie es dann auch war.
Die Familie war sehr offen und hat mich gut bei sich aufgenommen. Es hat mit ihnen Spaß gemacht und das Essen war sehr lecker. Ich fand es auch super, dass sie mich ins Freibad und ins Kino und so mitgenommen haben und ich somit gut ins Familienleben integriert war. Die Reitlehrer und Reitschüler waren sehr nett und freundlich und haben mich sehr gut ins Stallleben integriert.
Die Stallarbeit war total angemessen und nicht zu anstrengend. Im Gegenzug dazu durfte ich dann Reiten. Ich konnte also einfach nachfragen, wer ausreiten wollte und dort dann mitkommen. Ich bin noch nie zuvor ausgeritten und konnte meine ersten Erfahrungen draußen sammeln, welche echt gut waren. Die Ausritte waren sehr schön und haben Spaß gemacht. Die Pferde und Ponys dort waren echt super und die Arbeit mit ihnen war echt toll, egal ob ich geritten bin oder einfach nur spazieren mit einem Pferd war.
Ich konnte dort auch meine ersten Springerfahrungen in der Halle, sowie auf der Vielseitigkeitsstrecke sammeln, was echt super war. Ich habe auch Sachen zur Boden- und Freiarbeit dazugelernt. Interessant war es auch, wenn Michaela geritten ist und alles erklärt hat, während ich zugeschaut habe.
Alles in allem hatte ich echt Spaß, habe neue Erfahrungen gesammelt und neue Freunde dazugewonnen, die ich echt vermissen werde. Ich würde jederzeit wieder kommen und könnte es auch jedem weiterempfehlen.



Eine fröhliche Woche wünscht
Pferdepartner Franken e.V.
Michaea Hohlstein
mail@hohlstein.info




Zum Vergrößern der Bilder, Bild anklicken (Bild wird in einem neuen Frenster geöffnet)

zurück nach oben
Reiterferien mit viel Spaß, spitzen Wetter und großem Erfolg
Bericht von Dienstag, 22.08.2017

Es war einfach Traumhaft. Unter der Camp-Leitung von Nina Fuchs konnten täglich kleine Gruppen unter verschiedensten Themen/Aufgaben wie beim Zirkeltraining wechseln. Es war einfach alles perfekt. Spitzen Wetter. Tolle Teilnehmer jeden Ausbildungsstandes, routinierte Ausbilder und best gelaunte Helfer!


Vor allem aber ein HOCH auf unsere tollen Ponys und Pferde. Sie sind so menschenbezogen und so fleißig. Jeden Tag aufs Neue machen Sie freudig Ihren Job. Es ist unglaublich, denn Sie könnten jeden Tag entscheiden es nicht machen zu wollen. Sich wehren, dagegen sein, missmutig werden. Doch unsere Pferde fühlen sich wohl und geben uns das zurück was wir Ihnen geben. Ein recht artgerechtes Leben - wenn es unter den Umständen nicht "frei" zu sein überhaupt geht. Aber für die Pferde ist das Wichtigste, in der Gruppe zu leben und sich so frei wie möglich bewegen zu können. Im Licht mit frisch Luft und dauerhaftem Futter und Wasser. Wenn Sie dann noch merken, dass man Ihnen alles erdenklich Gute zukommen lässt und sich kümmert, dann schenken Sie einem so eine Zusammenarbeit. So machen Reiterferien Spaß!


Am Abend gab es immer Kino und am Samstag eine Disco. Es wurde getanzt und gefeiert! Danke hier an Robert Wild für das Equipment.


Ein riesen Kompliment an das ganze Team von Pferdepartner Franken e.V.! So viel Engagement in so einer entspannten Atmosphäre trotz all dem Stress ist nicht selbstverständlich. Die Vorstandschaft und die Ausbilder bedanken sich bei allen Beteiligten! Top gemacht!


Eine fröhliche Woche wünscht
Pferdepartner Franken e.V.
Michaea Hohlstein
mail@hohlstein.info




Zum Vergrößern der Bilder, Bild anklicken (Bild wird in einem neuen Frenster geöffnet)

zurück nach oben
Vergiftungsfall im Reitstall. Auruf an die Bevölkerung:
Bericht von Montag, 14.08.2017

Am Dienstag letzter Woche hatte unser lieber Merlin eine Vergiftungskolik. Wir haben ihn seit gut 13 Jahren und seit 10 trägt er Tag für Tag Kinder durch die Reitstunden. Er macht viele Menschen glücklich, er hat vielen Kindern und Erwachsenen das Reiten beigebracht. Wir hatten in all den Jahren noch nie so einen Fall.


Unser Tobias fand ihn - stark schwitzend, stöhnend und mit Krämpfen. Durchfall wie Wasser, trübe Augen, glanzlos… hundeelend. Die Tierärztin gab ihm beim Erstbesuch keine großen Chancen zum überleben - zu schlecht stand die Diagnose. Doch er schaffte es. Er ist ein Kämpfer!


Alle Ursachen werden beleuchtet, warum nur eins unserer Schulpferde? Wie konnte es soweit kommen? Was hat er gegessen und kein anderer? Gerade Merlin, der robust und putzmunter ist. Er hat eine Gesundheit die beispielhaft ist. Noch am Vortag strotzte er vor lauter Kraft und Lebensfreude und machte einen schönen Ausritt mit seinen Schülern.


Hat ein ahnungsloser Fußgänger etwas unverträgliches verfüttert?
Oder… ich mag es mir nicht ausmalen: War es sogar Absicht?

Ein wehrloses Tier zu schädigen, um dem Kinderreitbetrieb, den Merlin und seine Artgenossen tragen, zu schaden?


Hinter jedem unserer Pferde stehen viele Kinder und Reiter, die das Tier lieben, achten und ihm voller Dankbarkeit begegnen.

Merlins Zustand ist wieder stabil. Aber unsere Sorgen, Unruhe und Bedenken sind geschürt.


NUN ist uns folgendes Wichtig: Bitte seid Achtsam und vielleicht fällt dem ein oder anderen etwas auf beim Vorbeigehen. Denkt daran, nicht einfach zu füttern, sondern diejenigen am Stall einfach kurz zu fragen und zu zeigen was Ihr dabei habt. Die meisten machen das ja auch und wir sind ein beliebtes Ausflugsziel. So soll es auch bleiben. Gerne sind alle willkommen, die gerne Zeit mit und bei den Pferden verbringen. Wenn alle aufpassen kann so etwas nicht mehr passieren. Danke für Eure Mithilfe!


DANKE an ALLE die uns beiseite gestanden und geholfen! Ohne unseren Tobias wäre Merlin nicht gleich entdeckt worden. Tobias - Du bist unser Held!!!

Bericht von Marlene Stutzmann

Eine fröhliche Woche wünscht
Pferdepartner Franken e.V.
0179-5237550
mail@hohlstein.info
Michaela Hohlstein



Zum Vergrößern der Bilder, Bild anklicken (Bild wird in einem neuen Frenster geöffnet)

zurück nach oben
Prüfung Volti II erfolgreich bestanden!
Bericht von Montag, 31.07.2017

Früh am Morgen geht es los. Wir fahren auf den Hof von Angela Voigt, da wir durch den Ersten und zweiten Platz beim Bayern-Cup ein Voltigier-Wochenende gewonnen haben. Zwei Stunden Fahrt liegen vor uns. Diese nutzen wir sinnvoll und gehen Pferdetheorie für die bevorstehende Prüfung durch. Als wir endlich ankommen sind, werden wir freundlich begrüßt.


Im Anschluss gibt es einen Hofrundgang. Uns werden alle Pferde gezeigt, die das schöne Wetter auf den Koppeln genießen dürfen. „Das ist Melli, meine älteste Stute“, erklärt uns Angela. Mit uns sind noch vier weitere Kinder des Stalls da, die auch die Junior-Voltigieren 2 Prüfung absolvieren. Die Voltigier Trainerin ist Jana, welche mit uns eine Kür inszeniert. Erst wird auf dem Bock geturnt und danach auf dem Pferd. Anschließend gibt es Mittagessen. Am Nachmittag wird dann nochmal fleißig geübt. „Bein höher, ja genauso“ korrigiert Jana. Es ist ein sehr schöner, aber auch anstrengender Tag. Am Abend gibt es selbst gemachte Pizza.


Der nächste Tag fängt erstmal mit einem gemeinsamen Frühstück an. Wir entscheiden uns, dass wir Benni für die Prüfung nehmen und Buzi den Haflinger Wallach um nochmal zu üben. Alles klappt nur den Einlauf müssen wir noch üben, was ganz schön schwierig ist. „Achtung, rechts, links, rechts“ und los geht´s im Gleichschritt zum Takt der Musik. Nach mehreren Anläufen klappt es dann. Bevor es Mittagessen gibt, wird noch die Theorie abgefragt. Nachdem alle gestärkt sind geht es weiter ans Frisuren machen. Alle kriegen einen hohen geflochtenen Zopf, mit zwei Schleifen. Auch Benni kriegt eine Flechtfrisur und Schleifchen. Sogar Bandagen dürfen nicht fehlen. Und schon geht es los. Alle sind konzentriert und führen ihre Übungen sauber aus. Das gute Üben zahlt sich eben aus. „So eine schöne Kür haben ich schon lange nicht mehr gesehen“, lobt Angela. Auch wir sind froh, dass alles so gut geklappt hat. Zusammen räumen wir Benni auf, der ganz brav mit gemacht hat.


Wir treffen uns im Stübchen, wo alle ihre Urkunden und einen VFD Aufnäher erhalten. Danach wird noch ein Foto mit den Urkunden gemacht. Leider ist die Zeit schon wieder fast um, so dass wir unsere Sachen packen müssen. Zum Abschluss gibt es noch eine kleine Pool Party. Zu schnell ist das Wochenende vorbei gegangen und wir müssen uns verabschieden. Wir bedanken uns für die schöne Zeit. Angela und die anderen verabschieden sich von uns und wünschen uns eine gute Fahrt.


Bericht von Marlene Stutzmann

Eine fröhliche Woche wünscht
Pferdepartner Franken e.V.
0179-5237550
mail@hohlstein.info
Michaela Hohlstein



Zum Vergrößern der Bilder, Bild anklicken (Bild wird in einem neuen Frenster geöffnet)

zurück nach oben
Gewinner des Bayern Cups mit einem 1. und 2. Platz - Volti Gruppe Pferdepartner Franken e.V.!
Bericht von Montag, 24.07.2017

Mega stolz sind wir auf unsere Voltigierer und der Leitung von Christine Dumsky und Marlene Stutzmann in der Assistenz.


Mit 2 Küren startete die Gruppe in den Bayernweiten Cup und erreichte mit einer Kür den 1. Platz und mit der andern Kür den 2. Platz dieses Wettbewerbs.


Angela Voigt, die Landessportwartin und Jugendbeauftragte gratulierte persönlich von Herzen zu dieser großartigen Leistung!


Wir bedanken und bei Jennifer Hartwig, die diese Gruppe in der Zeit noch betreut hat.


Als Preis gab es nicht nur Schleifen, sondern auch ein Wochenende in einem Voltiverein in Rottenburg an der Laaber. Die gesamte Truppe fährt vom 29.-30.07.2017 nun zu einem Profikurs.


ALLERHERZLICHSTE GLÜCKWÜNSCHE!!! Wir sind super stolz auf Euch!!!


Eine fröhliche Woche wünscht
Pferdepartner Franken e.V.
0179-5237550
mail@hohlstein.info
Michaela Hohlstein



Zum Vergrößern der Bilder, Bild anklicken (Bild wird in einem neuen Frenster geöffnet)

zurück nach oben
26 Prüfungen erfrogleich abgelegt!
Bericht von Montag, 17.07.2017

Prüfungstage Pferdepartner Franken am 15. und 16.07.2017

Ausbilderin: Michaela Hohlstein

Prüfer: Eberhard Reichert, Reinhard Schaller

Prüferassistenz: Angela Voigt


Es war einfach alles perfekt an diesem Prüfungstag, obwohl vorher durch Erkrankungen von Pferden und anderen Katastrophen die Tage vorher noch etwas Chaos herrschte. Z.B. verletzte sich das Pferd der Geländerittführeranwärterin und Sie musste am Prüfungstag dann ein Leihpferd von uns nehmen. Durch die halbjährige Vorbereitungszeit die wir uns und unseren Prüflingen immer geben, hat an dem Tag dann selbst alles super funktioniert. Sogar der Wetter-Gott spielte mit. Herrliches bewölktes Sommerwetter machte es den Pferden und uns leicht die Anforderungen zu meistern. Unsere Prüfer brachten Ihre braven Pferde und gute Laune mit und unsere Prüfungsassistentin unterstützte mit Fröhlichkeit und viel Fachkompetenz. Die Theorie wurde auf den Vortrag verlegt, damit der Praxistag genug Zeit bietet für die Platzprüfung und den Ausritt. Das alles konnte aufgrund der Doppelprüfer entspannt absolviert werden. Der Ausritt wurde auf 2 Geländerittführer aufgeteilt und somit den Anforderungen nach durchgeführt. Als "perfekten" Ritt wurde der Geländerittführerin Ihre Kompetenz bescheinigt. Allen Prüflingen und Helfern und dem Prüferteam mit Assistentin ein recht herzliches Dankeschön! Es war eine tolle Ausbildung mit erfolgreicher Prüfung bei Pferdepartner Franken e.V.



Prüfungen:
7 Juniorpässe I
1 Juniorpass III
1 Geländerittführer
9 Geländereiter
8 Pferdekunde I



JP I

Weißfahl Lea
Zachas Sonja
Humm Mia-Sophie
Görtler Denise
Scharl Elisa
Nawratil Finja
Ramer Madleen


JP III:
Annkathrin Dumsky


Pferdekunde I:
Schubert Pauline
Schütz Theresa
Jendrzejewski Sarah
Ziegmann Lucia
Stutzman Marlene
Meier Yvonne
Eila Marr
Julia Haas


Geländereiter:
Schubert Pauline
Schütz Teresa
Jendrzejewski Sarah
Ziegmann Lucia
Stutzmann Marlene
Meier Yvonne
Eila Marr
Julia Haas
Meier Linda


Geländerittführer:
Julia Haas


Eine fröhliche Woche wünscht
Pferdepartner Franken e.V.
0179-5237550
mail@hohlstein.info
Michaela Hohlstein



Zum Vergrößern der Bilder, Bild anklicken (Bild wird in einem neuen Frenster geöffnet)

zurück nach oben
Muttertags-Tagesritt Richtung Ebern
Bericht von Montag, 15.05.2017

Wo kann man den Muttertag am Besten verbringen? Auf dem Pferderücken in der wunderschönen Natur. Das nutzten einige unserer Mütter und traten Ihren ersten langen Ritt in Ihrem Reiterleben an. Gute Vorbereitung war nötig. Was nimmt man zu so einem langen Ritt mit und auf was ist alles zu achten? Das ist schon mal was anderes wie nur für 1 Reitstunde. Die Stimmung war ausgelassen und alle freuten sich. Der Ritt lief super ab und mit ordentlich Verspätung kamen alles gesund und munter wieder zurück. Ein eindrucksvolles Erlebnis nahmen alle mit nach Hause.

Eine sonnige Woche wünscht
Pferdepartner Franken e.V.
Michaela Hohlstein
mail@hohlstein.info
019-5237550



Zum Vergrößern der Bilder, Bild anklicken (Bild wird in einem neuen Frenster geöffnet)

zurück nach oben
Erster Hilfe Kurs
Bericht von Montag, 08.05.2017

Regelmäßig besuchen wir einen Erste Hilfe Kurs. Für einige ist es eine Pflichtveranstaltung aber für die meisten ist es freiwillig. Toll, dass sich unsere Mitglieder auch immer wieder dafür anmelduen um im Ernstfall helfen zu können.

Es ist schön mit der Truppe auch Zeit außerhalb des Stalles zu verbringen. Es zeigt, dass wir bei jedem Thema eine Menge Spaß miteinander haben.

Wir durften mit Frau Adelmann vom BRK einen lehrreichen und unterhaltsamen Tag verbringen. Vielen Dank dafür!


Eine fröhliche Woche wünscht

Pferdepartner Franken e.V.
Michaea Hohlstein
0179-5237550
mail@hohlstein.info



Zum Vergrößern der Bilder, Bild anklicken (Bild wird in einem neuen Frenster geöffnet)

zurück nach oben
Auszeichnung für beispielhaftes soziales Engagement
Bericht von Dienstag, 02.05.2017

Landrat Johann Kalb und Kuno Eichner von integra MENSCH ehrten uns in einem Festakt für die jahrelange gute Zusammenarbeit.


Für unseren aktiven Einsatz der beruflichen gesellschaftlichen Teilhabe von Menschen mit Behinderung. Dieses beispielhafte soziale Engagement wurde offiziell geehrt.


Das war sehr schön. Tobias Kolefe, unser langjähriger Mitarbeiter und seine Eltern waren mit vor Ort. Mittlerweile haben wir 2 Mitarbeiter von integra MENSCH wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Es bereichert unser Vereinsleben und unterstreicht unsere Vereinsphilosophie. Ihr Betreuer Wolfgang Röckelein und vorher Gerhard Schmidt bilden mit den Beiden und uns eine eigene kleine Familie.


Was Michael und Tobias gemeinsam haben ist die Liebe zu den Tieren. Dafür nehmen sie gerne die zum Teil schwere Arbeit auf sich. Jeden Tag bei jedem Wetter. Die Tiere geben uns viel Liebe und Dankbarkeit zurück. Das genießen die Beiden und es motiviert täglich aufs Neue. Kuschelzeit mit den sanften Riesen.


Wir freuen uns über dieses Bereicherung und sind gerne Patenschaftsbetrieb für integra MENSCH!


Danke für die tolle Betreuung!


Eine fröhliche Woche wünscht


Eine fröhliche Woche wünscht
Pferdepartner Franken e.V.
Michaea Hohlstein
0179-5237550
mail@hohlstein.info



Zum Vergrößern der Bilder, Bild anklicken (Bild wird in einem neuen Frenster geöffnet)

zurück nach oben
Einladung zum Bunten Familien-Nachmittag am 29.04.2017 14.-17.00 Uhr
Bericht von Montag, 24.04.2017

Wir laden herzlichst ein:

Samstag, 29.04.17
14:00 bis 17:00


Voltigiervorführungen
Schnupper-Voltigieren für Besucher
Kaffee & Kuchen
Ponyführen

Gerne stehen wir an diesem Tag auch Rede und Antwort zu Fragen bezüglich der Bürgerinitiative! Alle sind herzlich eingeladen. Sprechen Sie uns einfach an.







Programm:
ab 14.00 Uhr Kaffee und Kuchen
Begrüßung
14.30 Uhr Vorführung Volti goes Musical
15.00 Uhr Schnuppervoltigieren
15.00 Uhr Ponyführen und Loseverkauf für Tombola
16.00 Uhr Vorführung mit Ronja und Linda
16.15 Uhr Überraschungsparty


Eine fröhliche Woche wünscht
Pferdepartner Franken e.V.
Michaea Hohlstein
0179-5237550
mail@hohlstein.info



Zum Vergrößern der Bilder, Bild anklicken (Bild wird in einem neuen Frenster geöffnet)

zurück nach oben
Ferienprogramm war einfach TOLL!

Bunter Familien-Nachmittag am 29.04.2017 14.-17.00 Uhr Alle sind herzlich eingeladen!

Bericht von Montag, 17.04.2017

Unser "Tag auf dem Pferdehof" war wieder wie ein Magnat. Die Kinder kamen und hatten Spaß bei dem Umgang mit dem Pferd. Egal ob Heulieferung, Hufschmied oder Reiten. Die Kinder waren Feuer und Flamme. Bis zu den Pfingstferien!!!





Wir laden herzlichst ein:
Samstag, 29.04.17
14:00 bis 17:00


Voltigiervorführungen
Schnupper-Voltigieren für Besucher
Kaffee & Kuchen
Ponyführen

Gerne stehen wir an diesem Tag auch Rede und Antwort zu Fragen bezüglich der Bürgerinitiative! Alle sind herzlich eingeladen. Sprechen Sie uns einfach an.


Eine fröhliche Woche wünscht
Pferdepartner Franken e.V.
Michaea Hohlstein
0179-5237550
mail@hohlstein.info



Zum Vergrößern der Bilder, Bild anklicken (Bild wird in einem neuen Frenster geöffnet)

zurück nach oben
Bunter Familien-Nachmittag am 29.04.2017 14.-17.00 Uhr Alle sind herzlich eingeladen!
Bericht von Dienstag, 11.04.2017

Wir laden herzlichst ein:
Samstag, 29.04.17
14:00 bis 17:00


Voltigiervorführungen
Schnupper-Voltigieren für Besucher
Kaffee & Kuchen
Ponyführen

Gerne stehen wir an diesem Tag auch Rede und Antwort zu Fragen bezüglich der Bürgerinitiative! Alle sind herzlich eingeladen. Sprechen Sie uns einfach an.


Eine fröhliche Woche wünscht
Pferdepartner Franken e.V.
Michaea Hohlstein
0179-5237550
mail@hohlstein.info



Zum Vergrößern der Bilder, Bild anklicken (Bild wird in einem neuen Frenster geöffnet)

zurück nach oben
Unser Tobias von integra MENSCH liebt seine Reitstunde
Bericht von Montag, 03.04.2017

Dienstag ist der schönste Tag der Woche!


Könnte man meinen wenn man Tobias auf dem Pferd erlebt. Seine Reitstunde in der Gruppe ist immer das Highlight und lässt ihn strahlen.

"Will man den Mensch dem Himmel ein Stück näher bringen, dann setze man ihn auf ein Pferd!"







Auf die Pferde.... fertig..... los!

Ferienprogramm in den Osterferien


Mittwoch, 12. April 2017 10 - 16.00 Uhr



Ein Tag auf dem Pferdehof alles erleben was es zu entdecken gibt!


Anmeldungen ab 6 Jahre ab sofort unter mail@hohlstein.info



Eine fröhliche Woche wünscht

Pferdepartner Franken e.V.
Michaea Hohlstein
0179-5237550
mail@hohlstein.info








Zum Vergrößern der Bilder, Bild anklicken (Bild wird in einem neuen Frenster geöffnet)

zurück nach oben
Ponyfreizeit war toller Erfolg
Bericht von Montag, 27.03.2017

Die PONY-FREIZEIT war ein toller Erfolg


Es war super schön. Bei dem Wetter konnten die Kinder sich mit den Ponys austoben! Putzen, Satteln, Ausreiten und ganz viel kuscheln. Herrlich!





Auf die Pferde.... fertig..... los!

Ferienprogramm in den Osterferien


Mittwoch, 12. April 2017 10 - 16.00 Uhr



Ein Tag auf dem Pferdehof alles erleben was es zu entdecken gibt!


Anmeldungen ab 6 Jahre ab sofort unter mail@hohlstein.info



Eine fröhliche Woche wünscht
Pferdepartner Franken e.V.
Michaea Hohlstein
0179-5237550
mail@hohlstein.info



Zum Vergrößern der Bilder, Bild anklicken (Bild wird in einem neuen Frenster geöffnet)

zurück nach oben
Faschingsreiten - wir treiben es BUNT!
Bericht von Montag, 27.02.2017

Die narrische Zeit geht auch an uns nicht vorbei. Die Ausbilder sind kreativ und verwandeln die Reitstunden in eine Spaß-Fabrik!

Eine lustige Woche wünscht

Pferdepartner Franken e.V.
Michaela Hohlstein
0179-5237550
mail@hohlstein.info


PS: Pferde in Baunach unterwegs. Ich erhielt am Samstag eine Mitteilung, dass 2 Pferde über die Überkumstraße unterwegs wären. Alleine. Es waren nicht unsere. Ich hoffe sehr, dass die Beiden wieder gesund zu Hause angekommen sind. DANKE trotzdem für die Mitteilung. Durch die Aufmerksamkeit aller Bürger können kritische Situationen schnell behoben werden.



Zum Vergrößern der Bilder, Bild anklicken (Bild wird in einem neuen Frenster geöffnet)

zurück nach oben
50. Faschingsumzug Baunach - Pferdepartner Franken war wieder dabei!
Bericht von Montag, 20.02.2017

Selbst die größten Faschingsmuffel werden zu Umzugsfans wenn in Baunach der Gaudiwurm startet. Unsere Mitglieder kamen diesmal als Einhörner.

Unsere Fußgruppe waren vor allem Einhörner aber auch eine Einhornpolizei und ein Zentaur war dabei! Viele Schüler kamen und machten mit. Süßigkeiten an die Kleinsten austeilen und die Großen hatten prozentiges für die Erwachsenen.

Auch wenn einige Mitläufer Bedenken hatten. Kinder zu klein. Fasching ist eigentlich nicht meins usw..... danach waren wieder alle begeistert und würden gleich wieder mit machen. Gemeinsam Spaß haben und Freude bereiten ist einfach genial!

Das Wetter war super und wir hatten richtig viel Spaß im Bad der Menge!

Unser Wagen wurde von Lisa Wiltschka, Laura Schneider, Bernd Baum, Philipp und Joachim Kolb gebaut und geschmückt. Vielen Dank dafür!

Respekt den Veranstaltern. 50 Jahre! Danke, dass Ihr das für uns organisiert habt!

Ein dreifaches BUNAHU!!!!!!!

Eine lustige Woche wünscht

Pferdepartner Franken e.V.

Michaela Hohlstein

mail@hohlstein.info

0179-5237550



Zum Vergrößern der Bilder, Bild anklicken (Bild wird in einem neuen Frenster geöffnet)

zurück nach oben
Fohlenprojekt - Syrdash und Leonhard wachsen und gedeihen
Bericht von Montag, 13.02.2017

Wie herrlich ist das anzusehen! Leonhard, unser Kaltblut wird bald 2 Jahre alt und ist schon ein stattliches Ross. Syrdash, das Vollblut, wird im Mai 2 Jahre und ist noch sehr kindlich.

Am Wochenende dürfen sie in der Herde spielen und auch ein paar Aufgaben bewältigen. Wie z.B. letztes Wochenende. Wir haben eine Körperwippe. Die Pferde sollen mit 4 Beinen darauf stehen und wippen. Das ist gar nicht so einfach. Denn sie wollen immer vorne wieder runter bevor sie hinten drauf gehen. Und dann auch noch wippen? Also viel Geduld ist gefragt.

Die Fohlen sind immer so neugierig und wollen alles ausprobieren. Natürlich fanden sie auch die Wippe toll wenn auch eher im Ansatz. Das werden wir jetzt jede Woche üben damit sich das etabliert.

So schnell geht es. Im nächsten Jahr werden sie bereits spielerisch angeritten. Aus Kindern werden Leute...... Ich werde so oft auf den Spaziergängen von Passanten angesprochen ob das die "Kleinen" sind und wie groß die schon geworden sind. Es ist so schön, dass die Bevölkerung auch Anteil nimmt an unserem bunten Treiben!

Apropos BUNT: Am Sonntag, 19.02.2017 ist um 13.30 Uhr der Bauancher Faschingsumzug! Wie sind dabei! Kommt und feiert alle mit. BUNAHU!!!!!!!

Eine lustige Woche wünscht

Pferdepartner Franken e.V.

Michaela Hohlstein

mail@hohlstein.info

0179-5237550



Zum Vergrößern der Bilder, Bild anklicken (Bild wird in einem neuen Frenster geöffnet)

zurück nach oben
Gefrorene Halle zwingt zu Sonderaufgaben
Bericht von Mittwoch, 01.02.2017

Und immer noch hat uns der Winter fest im Griff. Jetzt ist auch noch der Hallenboden gefroren. Galopp ist kaum möglich und selbst im Trab rutschen manche Pferde weg. Deshalb gibt es gymnastische Übungen, Sitzschulung, Turnen und Toben und Zirkuslektionen. Wir haben zum Glück so ein großes Angebot, dass es sehr einfach ist abwechslungsreich zu arbeiten. Schüler und Pferde freuen sich gleichermaßen über das bunte Programm.


Dabei lernen unsere Schüler, dass man sich einfach immer um die Tiere kümmern muss. Auch wenn es klirrend kalt ist und die Möglichkeiten eingeschränkt. Zum Glück sind Reiter - auch wenn sie noch klein sind - hart im nehmen. Für unsere geliebten Partner packen wir uns dick ein und trotzen jedem Wetter.

Eine schöne Woche wünscht
Pferdepartner Franken e.V.
Michaela Hohlstein
mail@hohlstein.info
0179-5237550



Zum Vergrößern der Bilder, Bild anklicken (Bild wird in einem neuen Frenster geöffnet)

zurück nach oben
Prüfung zum Übungsleiter "R" Aufbaukurs erfolgreich abgelegt.
Bericht von Dienstag, 24.01.2017

Bayern hat wieder Fachkräfte gewonnen! Erfolgreich kamen 5 Prüflinge der VFD für den Übungsleiter "R" (Aufbau des Trainerscheins Basis für
Aufbaustufen) durch die Abschlussprüfung.

Im schönen Frankenland sind 2 davon präsent. Christina Graser aus Priesendorf und Michaela Hohlstein aus Baunach, die bereits gemeinsam vor 2 Jahren auch den ÜL B abgelegt haben, können die Region hier vor Ort weiter verstärken.

Ein umfangreicher Kurs ging diesem Prüfungswochenende voraus. Eisige Kälte, gefrorene Böden und rutschende Pferde machten die Prüfung nicht einfacher. Doch das tat unserer Laune keinen Abbruch. Reiter sind hart im Nehmen. Als Trainer sind wir schließlich auch Vorbilder für unsere Schüler und diesbezüglich Kummer gewohnt.

Die Prüfung beinhaltete eine gerittene Kür auf einem Fremdpferd, Beurteilung eines gerittenen Pferdes auf dessen Exterieur und Interieur sowie Leistungsstand, eine Facharbeit, mündliche Prüfung, Unterrichten von 2 Reiterpaaren, eine Ausschreibung für eine Veranstaltung sowie die
5 Referate im vorangegangen Kurs.

Also schon mal eine ganze Menge Aufgaben, die es so nebenher zu bewältigen galt. Belohnt wurden wir mit einer bestandenen Prüfung. 4 davon sehen sich in 2 Wochen bereits zum Prüferseminar. Denn nach der Prüfung ist vor der Prüfung und so stellen wir uns gleich der Herausforderung Prüfer zu werden.

Auf dem Foto sehen wir v.l.o.:

Assistentin: Birgit Bork
Prüflinge: Michaela Hohlstein, Christina Graser, Ausbilder Heiner Sauter, Angela Voigt, Angelika Schoof, Sabrina Ostfalk, Carola Seeberger
Prüferin: Jutta Hahn

Eine schöne Woche wünscht
Pferdepartner Franken e.V.
Michaela Hohlstein
mail@hohlstein.info
0179-5237550



Zum Vergrößern der Bilder, Bild anklicken (Bild wird in einem neuen Frenster geöffnet)

zurück nach oben
Im Eis gefangen!
Bericht von Montag, 16.01.2017

Der Winter hat uns alle voll im Griff. Leider kam auf die Kälte die Nässe und hat alles mit dickem Eis überzogen. Da wir nicht den ganzen Auslauf der Pferde räumen können bewegen sich die Tiere wie auf rohen Eiern. Ein entspanntes laufen ist nur in den Ställen möglich. Sie können weder toben noch Ihrem normalen Bewegungen hingeben.Sie tippeln, genau wie wir vorsichtig jeden Schritt. Ins Gelände zu reiten ist ohne Schnee zu gefährlich!

Die Hauptlaufwege haben wir gestreut, aber das bringt nicht wirklich viel. Pferde sind Fluchttiere - ein Sturz bedeutet in Ihrem Innersten - Tod. Daher vermeiden Sie das zum Glück so gut es geht und passen auf. Was wir nun bräuchten wäre viel Schnee. Jeden Tag schön Neuschnee und dann hätten die Pferde schönen Gripp und könnten durch den Schnee toben und wir schöne Ausritte machen.

Das Foto hat leider Seltenheitswert bisher - wir hoffen auf Schneewetter und bewegen die Pferde in unserer Halle so gut wir können. Da Pferde Lauftiere sind macht es unsere Partner nicht wirklich zufriedener wenn sie nur herumstehen und schrittchenweise trippeln. Also liebe Frau Holle: Schick uns schönen Neuschnee. Jeden Tag ein wenig mehr damit wir schön toben können!

Eine schöne Woche wünscht
Pferdepartner Franken e.V.
Michaela Hohlstein
0179-5237550
mail@hohlstein.info



Zum Vergrößern der Bilder, Bild anklicken (Bild wird in einem neuen Frenster geöffnet)

zurück nach oben
Der Sprung ins Glück - Traditionelles Neujahrspringen
Bericht von Dienstag, 10.01.2017

Ein wundervolles Neues Jahr! Damit für Pferd und Reiter das neue Jahr gut startet, springen wir traditionell ins Glück. Ist der Sprung erfolgreich, dann kann nichts mehr schief gehen!

Es war wieder schön wenn auch sehr kalt. Doch mit genug Aufwärmphase schafften es alle und konnten Ihre Portion Glück mitnehmen. Sogar unsere Fohlen Syrdash und Leonhard konnten sich beweisen.


Eine wundervolle Woche wünscht

Pferdepartner Franken e.V.
Michaela Hohlstein
0179-5237550
mail@hohlstein.info



Zum Vergrößern der Bilder, Bild anklicken (Bild wird in einem neuen Frenster geöffnet)

zurück nach oben