Unser Verein ist

zertifizierter
VFD-Kids-Stall
Integrations-
stützpunkt

Mitglied werdenBeitrittserklärung

Kontakt

Michaela Hohlstein
Kastenweg 12
96148 Baunach
09544/982462
0179/5237550
mail@hohlstein.info

Zur Arbeit des Vereins

Neben der Ausbildung von Mensch und Pferd angagiert sich unser Verein auch sozial und nimmt am gemeinde Leben teil. Um euch diese Vielschichtigkeit unserer Vereinsarbeit näher zu bringen, haben wir für euch unter dieser Rubrik kleine informative Berichte über die verschiedenen Aspekte unseres Tuns verfasst.

Integra Mensch 2015

alle Jahre:201120122013201420152016
Tobias Kolefe von integra MENSCH
Bericht von Sonntag, 20.12.2015
Tobias Kolefe von integra MENSCH
Bericht von Montag, 07.12.2015
Tobias Kolefe von integra MENSCH
Bericht von Montag, 09.11.2015
Tobias Kolefe von integra MENSCH
Bericht von Montag, 19.10.2015
Tobias Kolefe von integra MENSCH
Bericht von Montag, 12.10.2015
Tobias Kolefe von integra MENSCH
Bericht von Sonntag, 13.09.2015
Tobias Kolefe von integra MENSCH
Bericht von Montag, 31.08.2015
Tobias Kolefe von integra MENSCH
Bericht von Montag, 06.07.2015
Tobias Kolefe von integra MENSCH
Bericht von Montag, 22.06.2015
Tobias Kolefe von integra MENSCH
Bericht von Sonntag, 10.05.2015
Tobias Kolefe von integra MENSCH
Bericht von Montag, 06.04.2015
Tobias Kolefe von integra MENSCH
Bericht von Montag, 09.03.2015
Tobias Kolefe von integra MENSCH
Bericht von Montag, 23.02.2015
Tobias Kolefe von integra MENSCH
Bericht von Montag, 02.02.2015
Tobias Kolefe von integra MENSCH
Bericht von Sonntag, 18.01.2015

alle Artikel für 2015 anzeigen (5 weitere Artikel)


Tobias Kolefe von integra MENSCH
Bericht von Sonntag, 20.12.2015

Wochenbericht von Tobias Kolefe, integra MENSCH

Am hinteren Stall ist eine 2. Unterstellhalle zum Ausmisten dazugekommen. Früher kam da kein Stroh rein. Nun muss ich mit der Schubkarre das Stroh holen und auch hier die Bettchen für die Pferde machen. Am Freitag hat uns Herr Eichner auf den Bamberger Weihnachtsmarkt zu einem Glühwein eingeladen. Ich treffe da meine Freunde von Integra. Darauf freue ich mich schon.

(FOTOS)


Unsere Woche mit Tobias

Hut ab vor unserem Tobias! Er kämpft sich jeden Tag durch das nasse Grau. Wie wir alle. Doch wir sind immer nur ein paar Stunden draußen. Tobias ist ja den ganzen Arbeitstag hier und hat schwere Arbeit zu bewältigen. Die Schubkarre nicht so voll machen – Kleidung wechseln wenn sie nass ist und in den Pausen an der Heizung aufwärmen. Wir achten darauf, dass Tobias das einhält. Wir motivieren uns täglich aufs Neue und freuen uns schon, wenn es mal nicht regnet. Der Schlamm von unten reicht uns schon. Doch wir haben schon viele Winter gemeistert und das nächste Frühjahr kommt bestimmt. Die letzten 2 Tage vor seinem Urlaub werden wir noch schaffen. Frohe Weihnachten lieber Tobias – Dir und Deiner Familie besinnliche und fröhliche Tage. Kommt gesund und munter ins neue Jahr!



Zum Vergrößern der Bilder, Bild anklicken (Bild wird in einem neuen Frenster geöffnet)

zurück nach oben
Tobias Kolefe von integra MENSCH
Bericht von Montag, 07.12.2015



Wochenbericht von Tobias Kolefe integra MENSCH:

Am Montag hat es den ganzen Tag geregnet. Auch am Dienstag war das Wetter nicht viel besser. Ich war bis auf die Haut nass und habe gefroren. Daheim bin ich gleich in die Badewanne, dann war alles wieder gut. Bei der Reitstunde am Dienstag haben wir mit den Pferden Bodenarbeit geübt. Das hat mir gut gefallen. Am Samstag ist Stallweihnacht am Reiterhof. Ich spiele mit meinem Akkordeon ein paar Weihnachtslieder. Darauf freue ich mich schon sehr.



Zum Vergrößern der Bilder, Bild anklicken (Bild wird in einem neuen Frenster geöffnet)

zurück nach oben
Tobias Kolefe von integra MENSCH
Bericht von Montag, 09.11.2015

Wochenbericht von Tobias Kolfe, integra MENSCH!

Unser Fohlen Syrdash hat einen neuen Spielkameraden bekommen. Seit ein paar Wochen ist das Fohlen Leonhard aus Österreich bei uns. Beide verstehen sich sehr gut. In den beiden Ställen darf ich nicht mehr alles ausmisten. Für den Winter bleibt eine „Matte“ im Stall, damit es die Pferde wärmer haben. Am Mittwoch war bei uns Ferienprogramm. Die Kinder durften einen Tag lang auf dem Reiterhof mithelfen. Putzen, Misten und auch Reiten. Da freue ich mich immer.



Unsere Woche mit Tobias:

Ich hatte länger nicht geschrieben, da Tobias auch Urlaub hatte. Was fällt da immer auf? Die Arbeit kann keiner so gründlich wie unser Tobias. Nun war er wieder da und es fiel im schwer in den Alltagstrott zu kommen. Das macht ihn immer unzufrieden und es entstehen Spannungen. Sein Betreuer half uns wieder mit einem eingebauten „Tag des zur Seite Stehens“ sowohl für Tobias als auch für uns eine hervorragende Basis zu schaffen. Tobias ist wieder wie ausgewechselt und fröhlich und fleißig bei der Arbeit. So macht das doch richtig Spaß! Vielen Dank für die tolle Betreuung von integra Mensch.



zurück nach oben
Tobias Kolefe von integra MENSCH
Bericht von Montag, 19.10.2015

Wochenbericht von Tobias Kolefe integra MENSCH:

Zurzeit mache ich immer früh als Erstes den Reitplatz sauber. Der Reitplatz hat einen eigenen weichen Belag. Den Mist muss ich deshalb woanders hinfahren. In den beiden Ställen muss der Mist immer noch bis zum Boden weggemacht werden. Das sind täglich ein paar Schubkarren mehr zum ab misten. Danach streue ich den Boden gut mit Stroh aus, damit es die Pferde schön weich haben. Es ist schon richtig kalt geworden. Ich glaube, der Winter kommt bald.



zurück nach oben
Tobias Kolefe von integra MENSCH
Bericht von Montag, 12.10.2015

Wochenbericht von Tobias Kolefe integra MENSCH:

Zum Reiten und zum Ferienprogramm kommen immer viele Leute. Da bleibt auch mal was liegen und nun hat Theresa eine ganze Kiste mit Fundsachen aufgestellt. Jeder soll nun nachschauen, ob ihm etwas davon gehört. Was nicht abgeholt wird, soll entsorgt werden. Am Mittwoch war das Stroh am hinteren Stall leer. Zum einstreuen habe ich mit der Schubkarre das Stroh in der Scheune geholt. Am nächsten Tag war das Stroh dann wieder aufgefüllt.



zurück nach oben
Tobias Kolefe von integra MENSCH
Bericht von Sonntag, 13.09.2015

Wochenbericht von Tobias Kolefe integra MENSCH:

Am Wochenende hat unser Bauer den Mist abgeholt und im hinteren Stall die Mistmatte rausgefahren. Auf der Koppel wurde Schotter verteilt, damit es nicht so matschig wird. Hoffentlich hilft das. Beim Misten muss ich jetzt aufpassen, dass ich nicht so viel Schotter mit auflade. Erich hat für das Stroh Halterungen gebaut. Wenn ich Stroh hole, kann ich das Schloss selber auf- und zumachen. Ich bin mit Silvia Bulldog gefahren und habe ihr geholfen, das Wasserfass für die Pferde wieder aufzufüllen. Das hat mir gefallen. Danke Silvia. Vielleicht können wir das wieder mal machen.



zurück nach oben
Tobias Kolefe von integra MENSCH
Bericht von Montag, 31.08.2015



Wochenbericht von Tobias Kolefe integra MENSCH:

Im Augenblick ist immer Ferienprogramm auf dem Reiterhof. Da kommen viele Kinder und es ist immer etwas los. Weil ich so fleißig bin, habe ich auch einmal Bratwürste und Muffins bekommen. Da die Kinder auch ausmisten, haben sie mir bei der Arbeit geholfen. Zum Glück ist die große Hitze vorbei. Da war das ausmisten sehr anstrengend und ich war tropfnass geschwitzt. Aber ich war tapfer und habe mich von der Hitze nicht unterkriegen lassen. Mein Kollege hat zurzeit Urlaub. Mit der Arbeit komme ich gut zurecht. Ich bin sogar von Michaela gelobt worden. Micha, Du bist die Beste!



Unsere Woche mit Tobias:

Unser fröhlicher Helfer hatte 2 Wochen Urlaub. Daher auch die Berichtspause. Der Bericht wird immer mit seinem Betreuer verfasst und dieser hatte im Anschluss Urlaub. Nun gibt es die Berichte mit Tobias wieder regelmäßig. Wir wissen ja, dass viele diese lesen und werden immer wieder darauf angesprochen.

Keiner mistet so ordentlich wie Tobias. Er legt auf die Kleinigkeiten wert und das alles super sauber ist. Da fällt es einfach auf, wenn nur mal durchgegangen wird oder nur die Kinder misten oder eben mal ein paar Tage geschludert wird. Schon sind die Ecken voll, die Matratze wächst zu schnell, das Stroh ist nicht ordentlich dick drüber, die Rinnen sind nicht ausgekehrt usw….

Eben die „Kleinigkeiten“, für die unser Tobias sich täglich ins Zeug legt. Dafür hat er auch den ganzen Tag Zeit und muss sich um keinerlei andere Dinge kümmern. Und das ist gut so. Er hat seinen Aufgabenbereich. Den liebt er. Nichts ist schöner für ihn, als sich um die Pferde zu kümmern. Die Pferde lieben ihn. Jedes kommt zu ihm und lässt sich gerne kraulen. Und Tobias nimmt sich gerne die Zeit dafür. Dann wird ein Pläuschchen und eine Kuschelstunde eingelegt. Die Tiere tun Tobias gut und anders herum. Das ist wichtig und zeigt uns, dass Tobias am richtigen Platz ist. Weiter so!!!



zurück nach oben
Tobias Kolefe von integra MENSCH
Bericht von Montag, 06.07.2015

Wochenbericht Tobias Kolefe, integra MENSCH:

Mit dem neuen Belag ist der Reitplatz sehr schwer auszumisten. Der Verein hat das jetzt geändert. Nun kommt der Mist vom Reitplatz nicht mehr auf den Misthaufen sondern in einen extra Container. Das ist viel einfacher für mich, jetzt komme ich gut zurecht. Unser Fohlen war letzte Woche beim Tierarzt. Nun hat es einen Verband am Fuß und darf nicht auf die Koppel. Hoffentlich geht es ihm bald wieder besser. Diese Woche hatte Erich 60. Geburtstag. Ich habe ihm auch etwas geschenkt. Wir haben ihm alle gratuliert und mit Sekt angestoßen.


Unsere Woche mit Tobias:

Zum Glück steckt Tobias die Hitze gut weg. Wir alle achten darauf, dass er ständig Pausen einlegt und trinkt. Es ist anstrengende Arbeit und in der Sonne muss man sich schützen. Gerade Tobias ist anfällig mit dem Kreislauf. Toi toi toi….. bisher alles gut.
Unsere Geburtstage zelebrieren wir immer. Es gibt ausgiebig Ständchen, kleine Geschenke und vor allem Dicke Drücker. Dann trinken wir Sekt und essen Kuchen. Herrje ist das ein tolles Leben!





zurück nach oben
Tobias Kolefe von integra MENSCH
Bericht von Montag, 22.06.2015

Wochenbericht Tobias Kolefe, integra MENSCH:

Ich hatte 2 Wochen Erholungsurlaub. Wir waren in Pottenstein in der Fränkischen Schweiz. Dort haben wir einen Tierpark besucht und ich konnte Rehe füttern. Auf die Arbeit habe ich mich auch wieder gefreut, da ich alle meine Kollegen wiedersehe. Unser Reitplatz hat einen neuen Belag bekommen aus lauter kleinen „Schnippseln.“ Das ist für die Pferde wie ein Teppich. Das ausmisten ist aber nicht einfach, da diese Schnipsel nicht mit auf den Misthaufen dürfen. Sie müssen vorher aus dem Mist herausgelesen werden, da brauche ich gute Nerven und viel Geduld.



Unsere Woche mit Tobias:

Gut dass Tobias erholt und hervorragend gelaunt aus dem Urlaub zurückkam. Eingewöhnungszeit war nicht erforderlich. Mit Frohsinn stürzte er sich in seine Aufgaben. Wir haben ihn sehr vermisst. S




zurück nach oben
Tobias Kolefe von integra MENSCH
Bericht von Sonntag, 10.05.2015

Wochenbericht Tobias Kolefe, integra MENSCH:

Am Wochenende war bei uns Tag der offenen Tür und St. Georgenritt. Es waren viele Leute und 30 Pferde da. Alles war sehr schön und es hat mir gut gefallen. Leider ist die Kutsche nicht gefahren, weil ein Pferd krank war. Das war schade.
Diese Woche ist für mich schön kurz, weil am Freitag Maifeiertag ist und ich da frei habe. Ich freue mich auf ein schönes langes Wochenende. Da kann ich mich wieder gut erholen.



Unsere Woche mit Tobias:

Momentan mistet Tobias sehr schnell. Das liegt daran, dass viele Pferde auf der Graskoppel sind und weniger zu misten im Stall. Die Grasflächen misten die Schüler, da Tobias das nicht so leicht fällt. Dafür hilft er beim Pferde führen und putzen und freut sich über seine so frühzeitig erledigten Aufgaben. Sogar die Sattelkammer hat er letzthin gekehrt… das gab es schon lange nicht mehr. Die Sommersaison ist für alle leichter. Das Arbeiten geht besser von der Hand wie im Winter und dem schweren Matsch.



zurück nach oben
Tobias Kolefe von integra MENSCH
Bericht von Montag, 06.04.2015

Wochenbericht Tobias Kolefe, integra MENSCH:

Ich habe in dieser Woche erfahren, dass unser Praktikant nun länger bei uns bleibt. Darüber habe ich mich gefreut. Wir helfen uns gegenseitig und machen manchmal auch ein bisschen Spaß. Zurzeit gibt es viel Arbeit auf dem Reiterhof. Alle Winterschäden müssen ausgebessert werden. Der letzte Sturm ging auch an uns nicht spurlos vorbei. Außerdem müssen die Pferdeställe am Galgenberg sauber gemacht und gestrichen werden.



Unsere Woche mit Tobias:

Unser Team blickt entspannt auf Tobias. Wir stehen nicht mehr so unter Druck auf ihn zu achten und zu sehen dass alles passt. Die zusätzliche Hilfe bringt Entlastung und damit auch die mentale Last von den Schultern. Für Tobias ist es wichtig wertgeschätzt zu werden. Wie jeder andere auch. Doch für ihn ist alleine das Erreichen seines zu schaffenden Arbeitspensums schon Druck genug. Weitere Störeinflüsse bedingen kontraproduktives Arbeiten und ein typisches Hamsterrad. Wir freuen uns und sind der Überzeugung die richtige Entscheidung in dieser Hinsicht getroffen zu haben.



zurück nach oben
Tobias Kolefe von integra MENSCH
Bericht von Montag, 09.03.2015

Wochenbericht von Tobias Kolfefe, integra MENSCH

Jetzt wird es langsam Frühling. Darauf warten wir alle schon die ganze Zeit – nicht nur wir Menschen, sondern auch die Pferde. Bald wird die Sommerkoppel wieder hergerichtet, dann können die Pferde dort grasen und herumspringen. Unser Heu-Gerhard war letzte Woche da und hat Heu und Stroh für die Pferde gebracht, damit sie immer genug zum Fressen haben. Das arbeiten zusammen mit meinem Helfer klappt gut und macht uns beiden Spaß.




Unser Wochenbericht mit Tobias:

Am einfachsten läuft es immer wenn alles eingespielt ist. Kein Urlaub oder Krank und keine Veränderungen. Wenn das ein paar Wochen so ist, läuft alles rund und wir sind glücklich und zufrieden. Wie gerade eben. Tobias und wir genießen die ersten Sonnenstrahlen und freuen uns, dass wir den im Stall sehr anstrengenden Winter bald überstanden haben.



zurück nach oben
Tobias Kolefe von integra MENSCH
Bericht von Montag, 23.02.2015

Wochenbericht von Tobias Kolefe, integra MENSCH

Zurzeit macht Robert von integra MENSCH ein Praktikum bei uns auf dem Reiterhof. So können wir beide uns die Arbeit etwas aufteilen und jeder hat es ein wenig leichter. An der Futterkrippe wurden noch ein paar Bretter hin genagelt. Jetzt können die Pferde nicht mehr so viel Heu herausziehen. Deshalb muss ich dort auch nicht mehr so viel ausmisten. In der Faschingswoche hatte ich 2 Tage Urlaub. Das war schön.




Unsere Woche mit Tobias:

Nach anfänglichem Gefühlschaos bei Tobias ist nun Freude und Sicherheit eingekehrt. Das Praktikum von seinem Kollegen hat ihn vorher sehr verunsichert. Die ersten Tage hatten ihn krank gemacht und jetzt hat er gemerkt wie toll es ist Unterstützung und noch mehr Ansprache zu haben. Keiner nimmt ihm was weg oder will ihn ersetzen. Echt schön. Er schwärmt jetzt sogar schon von der neuen Situation. Ich erinnere unseren fleißigen Helfer dann immer wie wichtig Vertrauen ist. Er kann sicher sein, dass wir immer das Beste wollen. Für die Pferde, die Natur, die Menschen und selbstverständlich auch für ihn.



zurück nach oben
Tobias Kolefe von integra MENSCH
Bericht von Montag, 02.02.2015

Wochenbericht von Tobias Kolefe integra MENSCH
Es entsteht zurzeit eine Überdachung für die Schubkarren. Das ist gut so. Der Misthaufen ist schon wieder sehr groß. Vielleicht haben wir Glück und Gerhard liest das. Da brauche ich viel viel Kraft, bis die Schubkarre oben ist. Am Matsch hat sich nichts geändert. Doch er ist noch schlimmer geworden. Er wäre gut wenn der Boden gefroren wäre, dann könnte ich besser misten. Am Montag hat es stark geregnet. Mein Papa hat mir eine zweite Jacke zum wechseln gebracht, weil die andere ganz nass war und ich nicht krank werden will.



zurück nach oben
Tobias Kolefe von integra MENSCH
Bericht von Sonntag, 18.01.2015

Lange haben wir nichts von Tobias lesen können. Nun…. Viele Krankheitstage und dazwischen Urlaub und wieder krank….. so geht die Zeit ins Land.

Der Job ist hart. Den ganzen Tag draußen bei Wind und Wetter sind nicht so ohne. Obwohl unser Tobias sich immer aufwärmen kann und sich ein gutes Immunsystem aufgebaut hat kommt in diesem Jahr der Punkt an dem wir merken, dass seine Kräfte nachlassen. Wir achten auf mehr Pausen und dass er regelmäßig isst und trinkt.

Da uns sein Gesundheitszustand wichtig ist und er unglaublich gerne bei „seinen“ Pferden ist und auch immer kommen möchte, werden wir nun langfristig eine Unterstützung für unseren fleißigen Helfer suchen. Es macht ihn nämlich immer traurig, wenn er am Ende des Tages die Aufgaben nicht geschafft hat. Er hat zwar keine Veranlassung dazu, denn unsererseits darf er einfach so viel machen wie er kann, doch ihn selbst stellt das nicht zufrieden.

In dieser Diskrepanz möchten wir ihn nicht stecken lassen. Auch wenn es noch dauern kann, angreifen werden wir das Thema auf jeden Fall. Lange soll es unserem Tobias gut gehen!!!


Bericht von Tobias Kolefe:

Bis 6. Januar hatte ich Urlaub und seit dem 7. Januar mache ich fleißig meine Arbeit bei den Pferden. Unser Domino steht zurzeit in einem extra Stall. Hier muss ich auch jeden Früh als erstes ausmisten. Zum einstreuen fahre ich immer 3 – 4 Schubkarren Stroh hin. Beim Sturm ist ein großer Ast auf die Koppelumzäunung gefallen. Zum Glück war der Schaden nicht zu groß. Meine letzte Reitstunde hat Gaby gehalten, da Silvia noch krank ist. Ich wünsche Ihr, gute Besserung, damit Sie bald wieder fit ist.



Zum Vergrößern der Bilder, Bild anklicken (Bild wird in einem neuen Frenster geöffnet)

zurück nach oben