Unser Verein ist

zertifizierter
VFD-Kids-Stall
Integrations-
stützpunkt

Kontakt

Michaela Hohlstein
Kastenweg 12
96148 Baunach
09544/982462
0179/5237550
mail@hohlstein.info

Anfahrt

Unsere Reitanlage findet ihr am Ende des Örtleinswegs auf der linken Seite.

Anfahrtsskizze anzeigen

Zur Arbeit des Vereins

Neben der Ausbildung von Mensch und Pferd angagiert sich unser Verein auch sozial und nimmt am gemeinde Leben teil. Um euch diese Vielschichtigkeit unserer Vereinsarbeit näher zu bringen, haben wir für euch unter dieser Rubrik kleine informative Berichte über die verschiedenen Aspekte unseres Tuns verfasst.

Fohlenprojekt 2012

alle Jahre:201020112012201520162017
Jungpferdausbildung Samarkand – die ersten Geländegänge
Bericht von Montag, 09.07.2012
Neuigkeiten von Paco
Bericht von Montag, 16.01.2012

Jungpferdausbildung Samarkand – die ersten Geländegänge
Bericht von Montag, 09.07.2012

Samarkand wird nun regelmäßig im Gelände geritten und damit ist Ruhe in die Herde eingetreten. Diese unausgeglichenen Jungpferde wollen einfach eine Aufgabe und dann sind sie auch zufrieden. Da es mit ihm nicht so einfach war, hat es seine Zeit gedauert bis er ins Gelände durfte. In der Bahn macht es noch gar keinen Sinn. Nur in der Bodenarbeit ist er auf dem Platz zu arbeiten. Das hat das Ganze nicht gerade vereinfacht. Er muss quasi im Gelände auf die reiterlichen Hilfen angelernt werden. Das funktioniert gut mit einem erfahrenen Führpferd vorne weg und einer gelassenen Stimmung. Ihm selbstverständlich die ganzen alltäglichen "Monster" im Gelände kennenlernen zu lassen ist die Aufgabe der nächsten Monate. Schritt, Trab, Galopp, anhalten... Die Übergänge der einzelnen Gangarten beschnuppert er schon und fällt natürlich immer von alleine wieder raus. Nun muss er lernen, in der Gangart zu bleiben, bis ein neuer Befehl kommt. Außerdem noch auf den Zügel und das Gewicht des Reiters zu reagieren. Das lenken ist noch eher ein Zufall. Die Spur halten und ihn in eine Richtung zu bekommen. Aber das ist in ein paar Wochen eingespielt. Er ist unglaublich gelehrig und sehr freudig bei der Sache. Er vertraut seinen Menschen und bleibt hinter seinem Führpferd. Das ist ein großer Vorteil. Ein Pferd seiner Grundsituation benötigt einen eigenen Weg um angeritten zu werden. Schema "F" ist da völlig fehl am Platze und hätte am Ende dann das nächste "unreitbar böse Pferd" hervorgebracht. Samarkand ist ein ganz toller Kerl und wird ein prima Partner werden.



zurück nach oben
Neuigkeiten von Paco
Bericht von Montag, 16.01.2012

Neuigkeiten vom kleinen Paco. Obwohl man eigentlich nicht mehr klein sagen kann, denn Paco ist mittlerweile sogar schon ein bisschen größer als seine Mama und schon 1,5 Jahre alt. Aber nicht nur größer und hübscher ist er geworden, er hat auch bei seiner Ausbildung große Fortschritte gemacht. Gute Manieren haben wir uns erarbeitet und er gibt mittlerweile super seine Hufe, was am Anfang nicht ganz unproblematisch war. Das longieren klappt prima und er kann schon ein bisschen seitwärts laufen. Auch das spazieren gehen macht ihm viel Spaß und wenn ein Kumpel mitgeht ist das natürlich noch schöner. Aber am besten ist er im Springen, das macht er auch für sein Leben gern. Mühelos springt er über unser höchstes Hindernis. Nur ungeduldig ist er noch ein bisschen, was auch verständlich ist wenn man noch so jung ist. Natürlich wird er auch mal frech und versucht einen auszutricksen wenn er glaubt dass sein Mensch jetzt zu wenig auf ihn achtet. Da muss man eben voll dabei sein!
(Bericht von Nina Fuchs, die sich der Ausbildung von Paco widmet)



Zum Vergrößern der Bilder, Bild anklicken (Bild wird in einem neuen Frenster geöffnet)

zurück nach oben